Bloggeralphabet C – Code

Bloggeralphabet C – Code

Und schon ist der nächste Buchstabe an der Reihe! C – wie Code ! Kennst du dich mit HTML und CSS aus? Beherrschst du eventuell sogar andere Sprachen wie JavaScript, PHP oder C#? Welchen Code nutzt du? Ich muss gleich vorne weg sagen: Nein! Ich bin kein Code Experte! Ich kenne mich in den Grundzügen mit HTML aus und habe auch meinen alten Blogspot-Blog zum Teil selbst gecodet, aber eher schlecht als recht! Für diesen Blog hier nutze ich WordPress, da es für mich schlichtweg einfacher ist. Falls nein, interessiert dich das Thema einfach nicht oder hast du eher Angst, etwas kaputtzumachen? Grundsätzlich finde ich das Thema schon sehr spannend! Allerdings auch sehr schwer zu lernen. Dafür habe ich leider einfach nicht die Zeit. Neben Vollzeitberuf, Studium, Pendeln und Sport, bin ich froh, wenn ich überhaupt noch Zeit zum Bloggen finde! Deshalb bin ich sehr froh, dass ich mit WordPress die Option habe, mir ein Vorgefertigtes Layout einfach und schnell an meine Wünsche an zu passen Hast du dein Bloglayout selber gecodet? Wie oben bereits erwähnt, habe ich das bei diesem Blog nicht gemacht. Bei meinem alten Blog habe ich mich ein bisschen daran versucht und es hat eigentlich auch ganz gut geklappt! Ich habe sehr viel Arbeit und Mühe da hinein gesteckt. Als ich den Blog dann allerdings in Bloglovin einbinden wollte, hat es mich fast an den Rand der Verzweiflung getrieben! Ich habe nicht geahnt, dass es so viele unterschiedliche Codes für das gleiche „Erscheinungsbild“ gibt. Deshalb habe ich mich dann auch entschieden, diesmal die Finger davon zu lassen. Ich kenne mich einfach nicht gut genug aus…...
Bloggeralphabet B – Bloggertreffen

Bloggeralphabet B – Bloggertreffen

So meine Lieben, heute ist schon der zweite Buchstabe im Bloggeralphabet dran. B wie Bloggertreffen – hier bin ich noch recht unerfahren, deshalb halte ich mich mal an die Inspirationsfragen der Lieben Anne von neontrauma.de  Auf welchen Bloggertreffen warst du schon und zu welchen würdest du gerne gehen? Leider war ich bisher noch nicht auf einem Bloggertreffen, aber ich würde sehr gerne mal auf eins gehen! Besonders interessant sind für mich natürlich Treffen, die auch vom Thema her zu meinem Interessensschwerpunkten passen. Besonders spannend fände ich ein Bloggertreffen mit Fitnessbloggern. Allerdings habe ich da nichts spezielles im Kopf, da ich ja auch noch ganz am Anfang stehe mit meinem Blog. Und wie sieht das bei euch so aus? Sind dir kleine Treffen lieber oder große, organisierte Veranstaltungen wie bspw. Blogger-Konferenzen? Ich denke beide Varianten haben ihren Reiz! Bei kleinen Treffen kann man sich natürlich viel intensiver kennenlernen und austauschen als bei großen Konferenzen oder ähnlichen Veranstaltungen. Auf der anderen Seite hat man auf großen Veranstaltungen natürlich die Chance sich bei einer breiteren Masse vorzustellen, sodass vielleicht ein paar mehr Leute den Weg zu deinem Blog finden! Ich denke eine gute Mischung macht’s 😉 Welche Blogger kennst du persönlich? Wen würdest du gern kennenlernen? Bisher kenne ich leider keine anderen Blogger persönlich Natürlich habe ich auch die ein oder andere Freundin, die zeitweilen mal einen Blog betrieben hat, aber keine, die da mit Leidenschaft dahinter steht! Ich denke, es ist immer toll, jemanden zu treffen, mit dem man eine Leidenschaft teilt! Aber natürlich habe auch ich ein paar Bloggeridole, die ich irgendwann gerne einmal kennenlernen würde! Dazu zählen unter anderem:...
Bloggeralphabet A – Arbeit, Ausbildung

Bloggeralphabet A – Arbeit, Ausbildung

Zu diesem Thema könnte ich wohl so einiges Schreiben. Was arbeite ich, warum, mach es Spaß, füllt es aus, welche Ausbildung ecetera pp. Aber ich denke ich werde diesen Buchstaben im Bloggeralphabet der lieben Anne von Neontrauma dazu nutzen, euch zu erzählen, was ich mache, weil mir mein Job eben keinen Spaß macht! Ich denken einige von euch werden das kennen, dass sie sich in ihrem Job einfach nicht ausgelastet fühlen oder unterfordert. Vielleicht aber auch total gehetzt und gestresst. Vieles ist möglich. Ich für meinen Teil war nach dem Abitur total verloren und wusste nicht, was ich machen wollte. Ich hätte gerne direkt studiert, das war jedoch aus finanziellen Gründen so nicht umsetzbar. Also habe ich mich für eine Kaufmännische Ausbildung entschieden, denn damit kann man eigentlich nichts falsch machen. Dachte ich. Ich habe die Ausbildung als Zweitbeste meiner Klasse abgeschlossen und arbeite seitdem als Teamassistenz. An sich schön und gut. Allerdings hatte ich ein gutes Abi und fühle mich mit Büromaterial Bestellungen und Kaffemaschine putzen einfach sowohl intellektuell als auch kreativ total unterfordert. Irgendwann dachte ich mir wirklich: Das kann es doch nicht sein! Und ich habe mich für ein Fernstudium eingeschrieben. Ich habe mich für eine Teilzeit Variante entschieden, um weiterhin Vollzeit arbeiten zu können. Durch das Studium habe ich mir nicht nur einen intellektuellen Anreiz geholt sondern auch eine Perspektive für die Zukunft! Wer stehen bleibt hat schon verloren, hat eine ehemalige Kollegin immer zu mir gesagt. Und damit hatte sie recht! Man muss immer versuchen sich weiter zu bilden und seinen Horizont zu erweitern, sonst hat man nur halb so viel von unserer eigentlich...
Gute Vorsätze 2k16

Gute Vorsätze 2k16

Ein weiteres Jahr geht zu Ende und ich kann wirklich kaum fassen, wie schnell 2015 vorbei ging. Es kommt mir vor wie gestern, dass ich das letzte Silvester gefeiert habe. Und heute vor einem Jahr war so so so viel ganz anders in meinem Leben und 2015 hat sich wirklich sehr viel verbessert! Danke 2015 und schade, dass du schon vorbei bist! Nun fängt aber auch ein neues Jahr an, dass natürlich nach neuen Vorsätzen schreit! Die Guten Vorsätze aus dem letzten Jahr habe ich eher so mehr oder weniger erfüllt. Dieses Jahr soll es etwas konkreter werden und ich hoffe ich kann alles so durchziehen wie ich es mir vorstelle! #1 Ich werde meine 20 Wochen Diät ab 05.01.16 komplett durchziehen (Hierzu werde ich euch natürlich auf dem Laufenden halten) #2 Ich werde bis zum 31.12.2016 3000€ auf meinem Sparkonto haben #3 Ich werde endlich den geplanten Teneriffa Urlaub mit meiner Schwester machen! #4 Ich werde meine Ausdauer wieder verbessern! Konkret: Ich möchte bis 30.04.16 5km in 23 min laufen können (Wenn ich das geschafft habe werden neuen Ziele gesteckt) #5 Ich werde alle vorgesehenen Studienprüfungen meines Fernstudiums schreiben! (0/6 Prüfungen bisher) So meine Lieben, das sind meine Guten Vorsätze für 2016! Ich habe versucht, sie möglichst konkret zu formulieren, damit ich weniger Ausflüchte / Ausreden habe. Wie sehen eure Guten Vorsätze für 2016 aus? Habt ihr auch sportliche Ziele oder geht es bei euch in eine ganz andere Richtung? Das würde mich wahnsinnig...